Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
11.04.2014 / Inland / Seite 4

»Armut ist hausgemacht«

Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe stellt Konzept vor

Claudia Wrobel
Die Zahl der Zwangsräumungen, gegen die sich nachbarschaftlicher Widerstand organisiert, nimmt zu. In den vergangenen Wochen kam es in Berlin immer wieder zu Auseinandersetzungen mit der Polizei, in der nächsten Woche will die Staatsmacht einen weiteren Versuch unternehmen, Karl-Heinz Gerikg, genannt Kalle, aus seiner Wohnung in Köln zu werfen. Im Februar konnte dies abgewehrt werden (jW berichtete). Dies führt auch dazu, daß das Thema Wohnungsverlust deutlicher wahrgenommen wird. Nach einer Einschätzung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe sind rund 40 Prozent der Menschen, die ihre Bleibe verlieren, Opfer einer solchen Zwangsmaßnahme. Der überwiegende Teil der Wohn...

Artikel-Länge: 2153 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €