Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
10.04.2014 / Feuilleton / Seite 12

Wo die Wippenzipfler wohnen

Johannes Witek zündet in seinem Debütroman ein humoristisches Feuerwerk

Stefan Wimmer
Es ist schon ein Kreuz mit dem deutschsprachigem Humor. Von den Kassenschlagern wie David Safier und Tommy Jaud will ich gar nicht reden, auch die alternativen Titel sind in der Mehrzahl Bücher, die ich nicht einmal im Verbund mit Lachgas, Kokain und stimmungsaufhellenden Medikamenten lustig finden könnte. In großen Lektoraten wird inzwischen jeder subversive Witz gekürzt. Ich habe bei diversen Arbeitsessen mit eigenen Ohren gehört, wie sich Cheflektoren damit brüsteten, Houellebecq abgelehnt zu haben, weil in seinem Manuskript »keine Liebesgeschichte enthalten« war. Und ebenso präsent sind mir mehrere Lektorinnen, die mir treuherzig versichert haben, daß ihr momentanes Lieblingsbuch »Die Wanderhure« heiße.

In dieser Atmosphäre hat man die Hoffnung auf gute Komik also fast schon aufgegeben. Dann kommt plötzlich ein Mann wie Johannes Witek daher, ein junger Salzburger, mit einem Buch, das wahrscheinlich das Ulkigste ist, was ich seit »Jacques le fataliste...

Artikel-Länge: 4689 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!