Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
01.04.2014 / Ansichten / Seite 8

Politikwechsel des Tages: Angela Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine 180-Grad-Wendung ihrer Rußland-Politik angekündigt. Nachdem sie in den vergangenen Wochen immer wieder die Ausweitung von Sanktionen angedroht hatte, äußerte sie am Montag erstmals Verständnis für Putins Krim-Politik. Anlaß dafür sei Helmut Schmidt gewesen. Der Altkanzler hatte letzte Woche den russischen Krim-Kurs verteidigt und Sanktionen gegen Moskau als »dummes Zeug« bezeichnet. Schon in ihrer Zeit als FDJ-Sekretärin habe sie Schmidt verehrt und keine seiner im »Westfernsehen« übertragenen Reden verpaßt, so Merkel.

Scharfe Kritik erntete die Kanzlerin für ihren Richtungswechsel von den Grünen. Deren ...

Artikel-Länge: 2043 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €