Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Dienstag, 4. Oktober 2022, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
01.04.2014 / Inland / Seite 4

Aktionen am Bauzaun der EZB

Frankfurt/Main: Blockupy-»Spaziergang« gegen neuen Bankenturm. Polizei will ihr Image aufpolieren

Gitta Düperthal
Man sei wieder da, hieß es. »Sie wissen schon: Blockupy, die Banken, die Krise und ein Polizeikessel.« Die Proteste gegen den Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main haben am Sonntag begonnen – mit einem politischen »Spaziergang«. Bis zur geplanten Eröffnung der Zentrale im Herbst seien immer wieder Aktionen des zivilen Ungehorsams vorgesehen, sagte Mira Lauth, Sprecherin des Bündnisses »No Troika Rhein-Main«, während der Veranstaltung. Polizei und Behörden müßten sich daran gewöhnen, daß sich die Proteste »nicht mit Pfefferspray, Polizeiknüppeln und Einkesseln verhindern lassen«. In der Widerstandstradition der Spaziergänge zum Bauzaun der Startbahn West des Frankfurter Flughafens ruft das Bündnis jetzt dazu auf, jeden letzten Sonntag im Monat zum entstehenden Bankenturm am Mainufer zu wandern.

Rund 200 Menschen waren am 30. März dem Aufruf gefolgt, die EZB als Krisenakteur zu markieren. Sie kamen in Shirts mit Aufschriften ...

Artikel-Länge: 3924 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €