Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
03.03.2001 / Inland / Seite 0

Der Weg zum Gaskammerstaat

Vor 65 Jahren veröffentlicht: Die Nürnberger Gesetze und der Globke-Kommentar

Hans Daniel

Ende Februar/Anfang März 1936 lieferte die C.H. Beck'sche Verlagsbuchhandlung München und Berlin an alle einschlägigen Behörden des NS-Staates einen Band mit Gesetzen und einem erläuternden Kommentar aus, von dem am 11. März 1936 im Ministerialblatt des Reichsinnenministeriums zu lesen war, daß er »allen beteiligten Volksgenossen, den Parteistellen, Behörden, Gerichten, Standesämtern und Gesundheitsämtern wertvolle Dienste« leisten werde. Dem als »maßgeblich« anzusprechenden Werk komme schon deswegen »besondere Bedeutung« zu, weil die beiden Verfasser am Zustandekommen der Gesetzgebung »amtlich beteiligt waren und daher zu ihrer Auslegung in erster Linie berufen sind«.

Derart gelobt wurde die Veröffentlichung der Wortlaute des »Reichsbürgergesetzes«, des »Gesetzes zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre« sowie des »Gesetzes zum Schutze der Erbgesundheit des deutschen Volkes (Ehegesundheitsgesetz)« - »nebst allen Ausführungsvorschriften...

Artikel-Länge: 6541 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €