Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
22.03.2014 / Feuilleton / Seite 12

Paroli laufen

Dortmund–Berlin, 20.3.2014

Wiglaf Droste
»Fahr zu!«, rufe ich dem Fahrer des Audi-Cabrios zu, der mit paarunddreißig KaEmmHa durch Dortmund schleicht und wie alle Lenker von SUVs und allradgetriebenen Jeeps, die man in einer Stadt ja auch ganz dringend braucht, nicht weiß, was Straßenverkehr ist, sondern die Stadt autistisch als Kulisse für seinen Ich-finde-mich-ja-sowas-von-geil-in-meiner-Schaumacherkarre-Film ansieht, durch den er hindurchgleitet mit sich selbst als Hauptdarsteller, in Zeitlupe, damit er sich besser anstaunen und bewundern kann.

Beinahe so sehr wie auf sich selbst fährt der deutsche Automobilist auf sein Gefährt ab, das ihm mehr Gefährte ist als seine Frau und dem er auch viel mehr Zärtlichkeit, Zuwendung und Liebe angedeihen läßt als jener, denn die Frau ist nur die Frau, hat keine vier Räder geschweige denn Radkappen, keine PS, keinen Kofferraum, und ein deutsches Follik ohne Kofferraum darf es nicht geben, und auch kein Volk ohne Fußraum, da sei der Volkswagen vor. Und die...

Artikel-Länge: 3859 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €