Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
26.04.1997 / Sport

Vor 40 Jahren entstand der DTSB

Eine kurze Bilanz des DDR-Sportbundes

Martin Krauß

Endlich mal wieder ein vierzigjähriges Jubiläum, möchte man sagen, wenn man daran erinnert wird, daß am Montag vor vierzig Jahren der Deutsche Turn- und Sportbund der DDR gegründet wurde und gleichzeitig um einen herum alles fünfzig wird.

Die Gründung des DTSB markierte wesentlich mehr, als daß bloß der Sport in der DDR eine neue Dachorganisation gefunden hätte. Nach 1945 fand Sportförderung überwiegend im kommunalen Rahmen statt. Dort bemühten sich antifaschistische Jugendausschüsse, aus denen 1946 die FDJ hervorging, den Sport in einer Weise zu organisieren, die möglichst vielen Menschen Zugang ermöglichte Im Oktober 1948 wurde dann der Deutsche Sportausschuß (DSA) gegründet, dessen zwei Trägerorganisationen FDJ und FDGB darauf hindeuteten, daß es zuvörderst um Massensport ging. Unter d...

Artikel-Länge: 2488 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!