Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.02.2014 / Ausland / Seite 6

Lebendig begraben

Bis zu 200 illegale Goldgräber harren in stillgelegter Mine in Südafrika aus. Eigner will Schacht zubetonieren

Christian Selz
Am Dienstag kam aus den stillgelegten Schächten von Benoni ein erstes Opfer zu Tage. Zusammen mit einer Gruppe anderer, ebenfalls auf eigene Faust arbeitender Kumpel hatte sich ein Bruder eines bis dahin vermißten 32jährigen Simbabwers in dem Minenlabyrinth unter der östlichen Vorstadt der südafrikanischen Metropole Johannesburg auf die Suche begeben. Mit Seilen hievten sie den längst aufgeblähten Körper schließlich nach oben. Einen zweiten Toten mußten die Männer zurücklassen. Sie konnten ihn unter herabgestürztem Gestein, das ihn erschlagen hatte, nicht bergen.

Laut Zweli Dlamini, Sprecher des Bürgermeisters des zuständigen Bezirks Ekurhuleni, hängt der Fall nicht mit dem Schicksal der seit dem vergangenen Wochenende in einer weiteren Mine in dem Stadtteil eingeschlossenen Bergleute zusammen. Eine Polizeipatrouille hatte am Sonntag Schreie aus einem offiziell stillgelegten Schacht ebenfalls in Benoni gehört. Nachdem die ersten 25 geretteten Kumpel, die...

Artikel-Länge: 4924 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €