Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
22.02.2014 / Ausland / Seite 6

Angst vorm schwarzen Mann

Der Rassismus ist allgegenwärtig in den Vereinigten Staaten des 21. Jahrhunderts

Mumia Abu-Jamal
Es kann nur als Gipfel bitterer Ironie bezeichnet werden, was gerade in Florida passiert ist. Das Gerichtsverfahren gegen einen Weißen mittleren Alters, der angeklagt war, nach einem Wortgefecht über sogenannte Thug Music (Gangstermusik; d.Red.) einen siebzehnjährigen Afroamerikaner erschossen zu haben, endete nicht etwa mit einer Verurteilung wegen Mordes, sondern mit der Erklärung der Jury, daß sie sich nicht auf einen Schuldspruch in diesem Hauptanklagepunkt einigen konnte. Daß sich dies ausgerechnet während des »Black History Month« ereignete, in dem sich das schwarze Amerika traditionell auf seine historischen Errungenschaften besinnt, sagt alles darüber aus, wie schlecht es steht um die Vereinigten Staaten von Amerika.

Schwarze Jungen und Männer nehmen in der öffentlichen Meinung den untersten Rang ein. Das ist historisch schon immer so gewesen, und es ist bis in unsere Tage nicht anders. Das hat damit zu tun, daß sowohl in der Rechtsprechung als a...

Artikel-Länge: 3830 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €