Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.02.2014 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Über Markus Gabriel (IV)

Für Wissen und Fortschritt

Reinhard Jellen
»Die Religion ist (…) die Rückkehr zu uns selbst aus dem Unendlichen, schlechthin Unverfügbaren und Unveränderlichen, bei der es darum geht, daß wir nicht verlorengehen.« (Markus Gabriel, Warum es die Welt nicht gibt, Berlin 2013, S. 203)



Der Philosoph Markus Gabriel plädiert in seinem Buch für einen »neuen Realismus«, um damit die Aporien von »klassischer Metaphysik« und »postmodernem Konstruktivismus« und die Gegensätze zwischen beiden zu »überwinden«. Seine These: Es gibt zwar die einzelnen Gegenstands- und Sinnfelder, die uns durch Wahrnehmung gegeben und durch Denken erzeugt sind, aber ein allumfassendes Sinnfeld – die Welt – gibt es nicht. Da es, zumindest nach dieser eigentümlichen Logik, keine Welt, sondern nur unendlich viele Sinnfelder gibt, die nicht oder nur auf seltsam unergründliche Weise miteinander verzahnt sind, und jede Aussage als gleichberechtigt gelten muß, wird es für ihn einigermaßen schwer, verbindliche Maßstä...


Artikel-Länge: 3503 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €