75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 17. August 2022, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
10.02.2014 / Feuilleton / Seite 13

Was ist eigentlich heute?

»Concering Violence« im Panorama ist eine ehrlich Hommage an Frantz Fanon. – Leider ohne Gegenwartsbezug

Christian Selz
Ein klareres Plädoyer für den bewaffneten Kampf kann es wohl kaum geben: »Der Kolonialismus ist in seinem Naturzustand gewalttätig, und er wird nur weichen, wenn er mit größerer Gewalt konfrontiert wird«. So zitiert Göran Hugo Olsson gleich zu Beginn seines Dokumentarfilms »Concerning Violence« Frantz Fanon. Dessen radikale Kolonialismuskritik »Die verdammten dieser Erde«, die Frankreich 1961 einen Tag nach der Veröffentlichung konfiszieren ließ, liefert den Hintergrund zu einer historischen Abrechnung mit der europäisch gesteuerten Ausbeutung Afrikas.

Rezitiert wird Fanon von der HipHop- und R&B-Sängerin Lauryn Hill in einer Rhythmik, die so klar, eindeutig und wütend ist, wie seine Texte. Der Film läßt sich nicht von heuchlerischem Friedensmissionspazifismus auffressen. Fanon (1925–1961), dem Psychiater, der sich im Kampf gegen die Kolonialmacht Frankreich der algerischen FLN angeschlossen hatte, bleibt so ein Schicksal erspart, wie es Hollywood ...

Artikel-Länge: 4424 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €