jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
01.02.2014 / Ausland / Seite 7

Zwischen Krieg und Frieden

Pakistans Regierung bietet Aufständischen Verhandlungen an. Gerüchte über Großoffensive

Knut Mellenthin
Die pakistanische Regierung wird in diesen Tagen entscheiden, ob sie Friedensverhandlungen mit den einheimischen Taliban-Gruppen aufnimmt oder aber im Frühjahr eine neue Großoffensive der Sicherheitskräfte in den sogenannten Stammesgebieten des Nordwestens veranlaßt. Der seit Juni amtierende Premier Nawaz Scharif leitete am Freitag die konstituierende Sitzung eines vierköpfigen Ausschusses, der Gespräche mit den Aufständischen auf den Weg bringen soll. Scharif hatte die Bildung dieser ihm direkt unterstellten Gruppe am Mittwoch bekanntgegeben. In der gestrigen Sitzung wurden das Mandat und die Kompetenzen besprochen. Bisher hieß es dazu nur, daß der Ausschuß einen großen gestalterischen Spielraum haben soll. Mindestens zwei der vier Mitglieder hatten am Donnerstag öffentlich geäußert, daß sie von Scharifs Entscheidung überrascht worden seien und nicht wüßten, welche Aufgaben ihnen zugedacht seien.

Überrascht wurden offenbar auch die Parteien und die Öffe...

Artikel-Länge: 3955 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €