Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.02.2001 / Feuilleton / Seite 0

Am falschen Ort

Die surrealen Welten des William N. Copley und die vertrackten Pfade der bundesrepublikanischen Ausstellungspolitik

Mariola Brillowska

Nachdem unser Zeitalter endgültig in das neue Jahrtausend eingetreten ist, rechnen viele mit dem alten ab. Zum Glück maßte sich die Kunstredaktion einer Hamburger Stadtzeitschrift den Rückblick auf die besten Ausstellungen nur für das letzte Jahr und nicht für das vergangene Jahrhundert an. Die Journalisten lobten die ödesten und deswegen nicht einmal nennenswerten Projekte der örtlichen Kunsthalle und des Kunstvereins. Daß in Hamburg keine großartigen Ausstellungen stattfinden, fällt mir immer wieder auf, wenn ich woanders bin. So sah ich Ende November im Warschauer Centrum der Zeitgenössischen Kunst »Zamek Ujazdowski« eine so hervorragende Werkschau moderner Kunst aus Japan, daß ich rücksichtslos bereit gewesen wäre, wenigstens für meine Hamburger Freunde Pflichtbutterfahrten dorthin zu organisieren. Dennoch gab es letztes Jahr in Hamburg eine Ausstellung, die die offenbar blinden Stadtzeitschriftenautoren zu erwähnen versäumten. Das war Jim Whitings »B...

Artikel-Länge: 7983 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €