Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.01.2014 / Inland / Seite 5

»Das Motiv fehlt«

NSU-Prozeß. Verletzter Polizist kann sich den Heilbronner Mordanschlag nicht so einfach erklären wie die Ankläger der Staatsanwaltschaft

Claudia Wangerin
Im Münchner Prozeß um die Neonaziterrorgruppe NSU hat am Mittwoch erstmals ein Geschädigter ausgesagt, der einen Mordanschlag des »Nationalsozialistischen Untergrunds« überlebte. Bei dem Attentat auf zwei Polizeibeamte am 25. April 2007 in Heilbronn starb Martin A.s Kollegin Michèle Kiesewetter. Er selbst lag mehrere Wochen im Koma. Auf beide waren Kopfschüsse abgegeben worden, als sie im Streifenwagen auf der Heilbronner Theresienwiese eine Pause einlegten.

Die Täter näherten sich dem Streifenwagen wahrscheinlich von hinten und schossen den Beamten jeweils von schräg hinten in den Kopf. Für die 22jährige kam jede Hilfe zu spät. Dem heute 31jährigen Martin A. wurden in einer Notoperation Geschoßteile aus dem Kopf entfernt, zurück blieben ein Hörschaden, Gleichgewichtstörungen auf der rechten Seite, eine erhöhte Epilepsiegefahr sowie Traumata, die bis heute therapiert werden. Außerdem habe er »Narben ohne Ende, mein Kopf sieht aus wie eine Landkarte«, sag...

Artikel-Länge: 4611 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!