Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
02.01.2014 / Feuilleton / Seite 13

Untenrum rot

Capodanno in Catania

Wiglaf Droste
Von der Angewohnheit, pünktlich zum Jahreswechsel gute Vorsätze zu fassen, ist offenbar kein Ablassen. Kaum bewegt sich ein Kalenderjahr dem Ende zu, tritt der Mensch ins Stadium der Selbstermahnung ein und nimmt sich vor, sein Leben stark zu verbessern beziehungsweise, wie die Phrase es will, »sich neu zu erfinden«. Allerlei Vorhaben, mit denen man sich selbst und andere vor allem tüchtig quälen und kasteien kann, werden ausgeheckt oder, in der Sprache unserer Angeber, »projektiert«.

Menschen mit beschränkter Haftung für sich selbst entdecken die sogenannte Vorfreude beim Gedanken, wahlweise endlich mit dem Rauchen aufzuhören, Sport zu treiben, abzunehmen, gesünder zu leben, mehr »an sich zu arbeiten«, sich zu »optimieren«, mehr Zeit für die Familie zu haben (was der Familie Angst und Schrecken einflößt), ein Musikinstrument zu erlernen (was die Nachbarn in Furcht erstarren läßt), dem Psycho-Doc endlich eins auf die Glocke oder die dumme Nuß zu geben od...

Artikel-Länge: 4680 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €