jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
20.12.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Frohe Spekulanten

Nur noch 75 Milliarden Dollar pro Monat zusätzlich: US-Notenbank drosselt Geldschwemme minimal. Finanzmarktakteure fühlen sich gut bedient

Dieter Schubert
Die Finanzmarktjunkies sind schier erleichtert: Der befürchtete brutale Entzug findet nicht statt. Alle Megaspekulanten können trotz Flaute der globalen Realwirtschaft weiter mit einer regelrechten Geldflut von der US-Notenbank (Federal Reserve/Fed) kalkulieren. An den Börsen schlug sich die frohe Botschaft in Kurssprüngen nieder.

Die Fed hatte am Mittwoch nachmittag (Ortszeit) beschlossen, die extreme Geldvermehrung geringfügig zu drosseln: Das Volumen der monatlichen Anleihekäufe sinkt ab Januar von 85 auf 75 Milliarden US-Dollar. Und der faktische Nullzins für Banken, die sich bei der Notenbank Geld leihen wollen, bleibt selbstverständlich unverändert erhalten. Zwar ließen die angeblichen Währungshüter durchblicken, daß mit weiteren Schritten bei der Reduzierung des Aufkaufs von Schuldpapieren zu rechnen sei – aber gemach, wie es scheint. Dabei hatten professionelle Stimmungsmacher (»Finanzanalysten«) mehrheitlich erst im nächsten Jahr mit einem...

Artikel-Länge: 4461 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €