jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
20.12.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

»Es wird kein faires Verfahren«

Angriffe auf linke Anwälte in der Türkei erreichen unter AKP-Regierung neuen Höchststand. Ein Gespräch mit Evrim Deniz Karatana

Thomas Eipeldauer
Evrim Deniz Karatana ist im Vorstand der türkischen Juristenvereinigung CHD

Anwalt in der Türkei zu sein, ist offenbar nicht ungefährlich. Immer wieder werden Ihre Kollegen verhaftet. Wieviele stehen derzeit vor Gericht, und was wird ihnen vorgeworfen?

Man kann nicht pauschal sagen, daß es schwierig ist, in der Türkei ein Anwalt zu sein. In der Türkei ist es vielmehr gefährlich, gegen die Regierung zu kämpfen, oppositionell zu sein. Zur Zeit sind 28 Anwälte im Gefängnis. Juristen von der Anwaltskanzlei des Volkes und von der CHD. Sie wurden am 18. Januar 2013 verhaftet. Ein Jahr vor der Verhaftung unserer neun Kolleginnen und Kollegen gab es eine starke Repressionswelle gegen kurdische Anwälte. Von ihnen befinden sich immer noch 15 in Haft.

Schon im Vorfeld des Prozesses gibt es viel Kritik an den türkischen Behörden. Von Menschenrechtsverletzungen und Verfahrensfehlern ist die Rede. Wie wurde mit den Anwälten umgegangen? Können sie ein faires Verfahren e...


Artikel-Länge: 3877 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €