Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
17.12.2013 / Thema / Seite 10

Andere Moderne

Bildende Kunst. Malerei, Fotografie und Plakatkunst der DDR in der Ausstellung »bildersuchlauf« im Kunstmuseum Dieselkraftwerk in Cottbus

Peter Michel
Wer erinnert sich noch daran, daß am 12. März 1981 im Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris eine Ausstellung mit dem Titel »Malerei und Graphik aus der Deutschen Demokratischen Republik« eröffnet wurde? Sie war im Rahmen des 1980 abgeschlossenen Kulturabkommens zwischen der Republik Frankreich und der DDR zustande gekommen. Lothar Lang war ihr Kurator (siehe jW vom 1.8.2013). Die Ausstellung zeigte nicht nur repräsentative Werke von Werner Tübke, Bernhard Heisig und anderen, sondern widmete sich in einem besonderen Kabinett auch den eigenwilligen, international seit langem bekannten Zeichnungen Gerhard Altenbourgs. Während in den damaligen bundesdeutschen Medien diese Ausstellung so weit wie möglich heruntergespielt oder übergangen wurde, fand sie in Frankreich ein reges Interesse. Setzte sie doch eine Tradition fort, die z.B. mit dem Auftreten des Berliner Ensembles in der Pariser Banlieue begann.

Der Zeichner und Maler Max Lingner hatte aus se...

Artikel-Länge: 19057 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €