Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
12.12.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Der Netzausbau lahmt

In diesem Jahr nur knapp über 50 Kilometer Leitungen für Höchstspannung

Entgegen der bisherigen Darstellung der Bundesnetzagentur sind 2013 nach Angaben der Netzbetreiber über 50 Kilometer an neuen Höchstspannungsleitungen gebaut worden. In Ostdeutschland seien 22 Kilometer hinzugekommen, teilte der Betreiber 50Hertz am Mittwoch auf Anfrage mit. Zudem stellte Amprion die 30 Kilometer lange Strecke Grafschaft-Sechtem in Nordrhein-Westfalen fertig. Bundesnetz­agentur-Chef Jochen Homann hatte gesagt, im laufenden Jahr sei von den Projekten des Energieleitungsausbaugesetzes (EnLAG) kein einziger neuer Leitungskilometer tatsächlich gebaut worden. Seine Behörde steuert und kontrolliert den Netzausbau in Deutschland. In Fachkreisen wurde Verwunderung über Homanns Aussagen geäußert.

Am Mittwoch räumte der Präsident der Bundesnetzagentur ein: »Wenn die Übertragungsnetzbetreiber jetzt in geringfügigem Umfang Baufortschritte melden, dann ist das zu begrüßen.« Nun komme es dar...

Artikel-Länge: 2814 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €