Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
12.12.2013 / Ausland / Seite 7

Wildwest in Laos

Geschäft mit dem Kasino und sein abruptes Ende

Michael Senberg, Vientiane
Es ist wie in »High Noon«. Strahlende Sonne, die Straßen still und menschenleer. Doch statt eines Cowboys kommt ein schwarzer Porsche um einen Häuserblock und hält vor dem Kasino. Die Häuser sind auch nicht aus Holz und nicht auf zwei Etagen beschränkt. Den Eingang zur Spielhalle flankieren marmorne Löwen. Solide Hochhäuser stehen im Karree, Palmen säumen die Straßen, deren Schilder dreisprachig beschriftet sind – chinesisch, laotisch, englisch. Luang Namtha Road steht da zu lesen.

Luang Namtha ist die Hauptstadt der Provinz, zu der dieser bizarre Ort gehört. Er nennt sich Boten und liegt auf laotischer Seite direkt an der Grenze zur Volksrepublik China, keinen Steinwurf entfernt vom pompösen Eingangstor nach Laos, das von einer Nachbildung des Vientianer That Luang, des nationalen Symbols des Landes, gekrönt wird. Es ist wohl die modernste Stadt von Laos. Oder war. Denn der Ort ist weitgehend menschenleer.

In einer riesigen Karaokebar finden sich...



Artikel-Länge: 4230 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €