Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
26.11.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Darbendes Kriegsgeschäft

Keine Rüstungsaufträge, keine Jobs: Führung des EADS-Konzerns plant offenbar empfindliche Arbeitsplatzvernichtung. Gewerkschaft antwortet mit Aktionstag

Beim Rüstungskonzern EADS wird gespart. Was moderne Unternehmen darunter verstehen, ist hinlänglich bekannt: Kürzungen und Jobabbau, mindestens. Bei der European Aeronautic Defence and Space Company B.V. betrifft das derzeit im besonderen Maße die Rüstungssparte Cassidian (benannt nach dem lateinischen cassida/Helm und meridian/nach Norden und Süden weisend). Deren Zentrale ist im bayerischen Unterschleißheim angesiedelt, einem Standort, der offenbar zur Disposition steht. Medienberichten zufolge soll die Cassidian-Verwaltung an den deutschen EADS-Hauptsitz nach Ottobrunn bei München verlegt werden. Unterschleißheim werde aufgegeben, Teile der Produktion sollten an andere Standorte in Bayern verlagert werden, schrieb die Süddeutsche Zeitung am Montag unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Ein Konzernsprecher wollte sich zu den Angaben nicht äußern.

In Unterschleißheim arbeiten für EADS derzeit rund 1500 Mitarbeiter, in Ottobrunn rund 2000. Doch das ...

Artikel-Länge: 4791 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €