Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
26.11.2013 / Titel / Seite 1

Dämpfer für Wetzel

Schlechtes Wahlergebnis für neuen IG-Metall-Chef. Dieser zieht positive Bilanz und fordert Ausweitung der Mitbestimmung

Daniel Behruzi, Frankfurt/Main
Der Start war holprig: Mit einem für IG-Metall-Verhältnisse schlechten Ergebnis wurde Detlef Wetzel am Montag beim Gewerkschaftstag in Frankfurt am Main zum neuen Ersten Vorsitzenden von Europas größter Industriegewerkschaft gewählt. Fast ein Viertel der 463 Delegierten stimmte gegen ihn. Das Resultat des baden-württembergischen Bezirksleiters Jörg Hofmann, der zum Zweiten Vorsitzenden gekürt wurde, war mit 77,7 Prozent kaum besser. Dabei sieht sich die IG Metall im Aufwind.

»Wir haben den Trend gedreht – bei uns selbst, und ich glaube, wir dürfen sagen, auch in der Gesellschaft«, sagte Wetzel in seinem Grundsatzreferat. Nach 20 Jahren Mitgliederverlusten ist die Gewerkschaft zuletzt wieder gewachsen. So seien 60000 Leiharbeiter der IG Metall beigetreten. In der Windkraftindustrie konnte die Gewerkschaft die Wahl von mehr als 20 Betriebsratsgremien und 150 Vertrauensleuten initiieren.

Für Leiharbeiter habe die IG Metall mit Branchenzuschlägen und ...



Artikel-Länge: 3638 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €