Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.11.2013 / Inland / Seite 4

Agrarreform kostet Jobs

Verbandsfunktionäre: Kürzungen werden durch Technisierung kompensiert

Jana Frielinghaus
Vor einer Woche haben sich die Landwirtschaftsminister der Bundesländer in München auf einen nationalen Umsetzungsmodus für die auf EU-Ebene beschlossenen Leitlinien zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ab 2014 geeinigt. Am Dienstag diskutierten in Berlin Präsidenten und Vizepräsidenten der Landesbauernverbände in Berlin über die Folgen der Beschlüsse. Tenor der Statements während eines Pressegesprächs: Die Einschnitte sind schmerzhaft, aber die meisten Landwirte werden damit umgehen können – um den Preis eines weiteren Arbeitsplatzabbaus mittels Effizienzsteigerung und Technisierung. Die Schwächung der Betriebe werde eine weitere Schwächung des ländlichen Raumes insgesamt bewirken, betonte Rainer Tietböhl, Präsident des Bauernverbandes von Mecklenburg-Vorpommern.

Seit der Brüsseler Einigung auf die GAP-Reform im Juni war klar: Die Bauern in der Bundesrepublik werden insgesamt weniger bekommen, die kleinen Betriebe vielleicht etwas mehr. Nach langer ...

Artikel-Länge: 4305 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €