Gegründet 1947 Montag, 18. Februar 2019, Nr. 41
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
04.10.2013 / Inland / Seite 4

Achtzigjährige seit über zwei Jahren in Haft

Solidaritätskreis fordert erneut Freilassung von vermeintlichem RZ-Mitglied Sonja Suder

Markus Bernhardt
Der Prozeß gegen Sonja Suder, der seitens der Staatsanwaltschaft die Mitgliedschaft in der linken Stadtguerillagruppe »Revolutionäre Zellen« (RZ) vorgeworfen wird, geht nunmehr in die letzte Phase. Bereits seit September 2012 läuft das Verfahren gegen die achtzigjährige Frau vor dem Landgericht Frankfurt am Main. Suder soll der Anklage zufolge Waffen für einen Überfall auf die OPEC-Konferenz 1975 in Wien transportiert haben und an von den RZ verübten Anschlägen auf die MAN-Werke in Nürnberg, das Heidelberger Schloß sowie die Firma Klein, Schanzlin & Becker AG (KSB) in Frankenthal beteiligt gewesen sein (jW berichtete). Während am kommenden Dienstag die Beweisaufnahme weiter fortgesetzt werden soll, sind für 29. Oktober und 5. November die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung vorgesehen. Am 12. November soll dann der Urteilsspruch verkündet werden.

Während Suders Lebensgefährte und früherer Mitangeklagter Christian Gauger aufgrund seines ausg...

Artikel-Länge: 3189 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €