Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
25.09.2013 / Ansichten / Seite 8

Frank Stronach

Klartexter des Tages

Am kommenden Sonntag finden in Österreich Nationalratswahlen statt. Für das Wahlkampffinale greift der Milliardär Frank Stronach für sein nach ihm benanntes »Team« in die Portokasse. Vor kurzem hat er Schlagerkönigin Helene Fischer für die Generation 60plus engagiert. Am Wochenende war Dieter Bohlen (»Modern Talking«, DSDS) für die etwas Jüngeren als Stargast auf die Gala »Erfolg durch Klartext« nach Wien geholt worden. »Für angeblich (und offiziell unbestätigte) 250000 Euro!« wie Bild kolportierte. Bei der Gelegenheit machte Poptitan Bohlen auf Peer Steinbrück und erklärte, warum für ihn ein Wechsel in die Politik nicht in Frage kommt: »Ich bin der Meinung, daß Politiker zu wenig verd...

Artikel-Länge: 2172 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Gibt es noch konsequent linken Journalismus? Klar, für 1,80 € am Kiosk.