Gegründet 1947 Freitag, 18. September 2020, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
09.09.2013 / Inland / Seite 5

Klimacamp endet mit Waldbesetzung

Nicht nur im Rheinland meldet sich die Bewegung aus der Bedeutungslosigkeit zurück

Florian Hurtig
Gleichzeitig mit dem Abbau der Zelte des Klima- und »Reclaim the Fields«-Camp im Rheinland wurde am Sonntag eine neue Waldbesetzung im Hambacher Forst feierlich eröffnet. Während des Camps kam es auch zu zahlreichen anderen Aktionen, wie einer Schienenblockade der Hambach-Kohlebahn über einen halben Tag. Ein Gemeinschaftsgarten wurde im Umsiedlungsort Manheim angelegt. Neben den Aktionen war das Camp ein wichtiger Gradmesser dafür, wo die Klimabewegung zur Zeit steht.

Ende September will der Zwischenstaatliche Ausschuß für Klimaänderung (IPCC) seinen fünften Sachstandsbericht veröffentlichen, der für eine neue Debatte über den Klimawandel sorgen dürfte. Kurz vorher meldet sich die Bewegung aus der Bedeutungslosigkeit zurück. Das Camp im Rheinland ist nicht nur mit insgesamt 700 Teilnehmern das größte Klimacamp in Deutschland seit fünf Jahren, sondern auch eingebettet in eine breite Dynamik verschiedenster Bewegungsaktivitäten. So fanden schon auf dem Weg...

Artikel-Länge: 4255 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Jetzt 3 Monate die junge Welt kennenlernen – für 62 € im Protest-Abo.