Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
19.08.2013 / Inland / Seite 4

Harte Genossen ohne Humor

SPD ließ sich bei ihrem »Deutschlandfest« durch Polizei und Ordner von Kritikern abschotten. Die feierten mit Satirezug »Errungenschaften« von Hartz IV bis Kriegseinsatz

Gitta Düperthal
Rund 200000 Besucher hat die SPD am Samstag auf ihrem »Deutschlandfest« am Brandenburger Tor in Berlin gezählt. Angelockt wurden sie mit Musikbeiträgen, Bratwurst, Bier und Hüpfburgen sowie einem Auftritt des Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück. Das muß der Vollständigkeit halber erwähnt werden, auch wenn kaum ermittelt werden kann, was dessen Rede über »Aufbruch« und »Gemeinwohl, Teilhabe, Respekt, Solidarität« zum Publikums­erfolg der Jubiläumsfeier beigetragen hat.

Rund 300 Menschen wollten es sich nicht nehmen lassen, 150 Jahre SPD-Tradition auf ihre Weise gebührend zu feiern. Sie bejubelten Steinbrück, die »strammen harten Genossen« und deren Leistungen: Kriegseinsätze, Abschiebeknäste, Sozialabbau. »Wir sind jung, brutal und gut aussehend«, schallte es am Samstag durch die Straßen Berlins. »Was hat die SPD?« riefen zwei talentierte Satiriker vom Lautsprecherwagen. »Style und das Geld« juchzten die Demonstranten. Sie waren dem Aufruf eines linken Sati...

Artikel-Länge: 3912 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €