1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.08.2013 / Feuilleton / Seite 13

Man weiß nie

Die Welt ist kein Sportsfreund: Ein neues Buch von und über Carl Weissner

Ambros Waibel
»Ich kann Ihnen nichts schicken. Ich habe Leukämie. Bukowski« – Der Empfänger dieses traurigsten aller kürzesten Briefe (beziehungsweise des kürzesten aller traurigsten), geschrieben im Januar 1994, war der Herausgeber einer Literaturzeitschrift in Austin/Texas. Nachzulesen ist er in dem Buch »Carl Weissner – Eine andere Liga«, herausgegeben von Vanessa Wieser und Matthias Penzel. Es ist eine Hommage für einen, von dem man sagen könnte, daß er tot ist, seit Januar 2012. Aber man muß es anders sagen, so wie es im Nachwort zum im vorliegenden Band erstmals auf Papier gedruckten Weissner-Roman »Der Tod in Paris« heißt: »I hate saying ›he died‹ because it sounds like something he did, as though he ate something or he went somewhere. Carl did not die. Death snuck up on him, hit him hard.« (Keith Seward) So war es. Nicht fair.

Daß die Welt eben kein Sportsfreund ist, sondern ihren eigenen, mieseren aber auch mannigfaltigeren Gesetzen ...

Artikel-Länge: 4342 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €