Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
29.07.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

»Die EU wird sich bei Hisbollah entschuldigen«

Der Schlüsselmacher Khodr Nasrallah kann die Europäische Union nicht verstehen

Karin Leukefeld, Qana
Jetzt kann ich besser hören«, lacht Khodr Nasrallah, nachdem er sein Hörgerät ins Ohr gesteckt und eingeschaltet hat. »Der Lärm der Bomben hat mich halb taub gemacht.« Das war 2006, als der gelernte Schlüsselmacher aus Qana von vielen Familien gerufen wurde, weil sie in dem Chaos des israelischen Bombenhagels ihre Haus- oder Autoschlüssel nicht fanden oder verloren hatten. »Rund um die Uhr wurde ich gerufen, um Autos oder Häuser zu öffnen«, erinnert er sich. Einmal sei er mit einem Mann zu dessen Haus unterwegs gewesen, als drei Raketen kurz hintereinander vor ihnen einschlugen. »Ich flog vom Sitz in die Luft und schlug mit dem Kopf an die Decke«, erinnert Nasrallah sich, der weitläufig mit dem politischen und religiösen Führer der libanesischen Hisbollah verwandt ist. »Der Lärm war unglaublich, mein ganzer Kopf tat weh.«

Khodr Nasrallah ist blind. Als Kind lernte er die Braille-Schrift in einer christlichen Schule in Beirut. Später wurde er zum Schlüsse...

Artikel-Länge: 3634 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €