Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. Juni 2020, Nr. 127
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
19.07.2013 / Ausland / Seite 7

»Eine perverse Form des Islam«

Aufständische in Syrien bekämpfen sich gegenseitig. Radikaler Al-Qaida-Arm gewinnt an Einfluß

Gerrit Hoekman
Es sieht schlecht aus für Syriens Aufständische. Mit einer Großoffensive drängen Regierungstruppen ihre Verbände derzeit langsam aber stetig zurück. Und nun bekämpfen sich die Rebellen auch noch untereinander. Am vergangenen Freitag ist Kamal Hamami, Mitglied des Obersten Militärrats der vom Westen unterstützten Freien Syrischen Armee (FSA), in der Nähe der Hafenstadt Lattakia erschossen worden. Er hatte sich mit der Terrororganisation »Islamischer Staat Irak und Großsyrien« (ISIS) getroffen, um eine Militäroperation gegen die syrische Armee zu planen. Bei dem Treffen, an dem auch andere Führer der FSA teilnahmen, kam es zum Streit. Ein Kommandant des Al-Qaida-Ablegers in Syrien ermordete Hamami schließlich vor den Augen seiner Kampfgefährten.

»Sie betrachten uns als Ungläubige und haben ausrichten lassen: Wir werden euch alle töten«, berichtet Louay Al-Mokdad, der militärische Koordinator der FSA, im TV-Sender Al-Arabiya. »Wir werden mit ihnen den Boden...

Artikel-Länge: 4904 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €