3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 3. Februar 2023, Nr. 29
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
10.07.2013 / Ausland / Seite 7

Wahl ohne Wähler

Mexiko: Schwache Beteiligung bei Abstimmung über Landesparlamente, Bürgermeisterämter und einen Gouverneursposten. Politische Krise verschärft sich

Benjamin Beutler
Desinteresse ist das Markenzeichen des jüngsten Urnengangs in 15 der 31 vereinigten Staaten Mexikos. Zwar richtete die Skandalberichterstattung im 113-Millionen-Einwohnerland ihren Fokus im Zusammenhang mit den Regionalwahlen am Wochenende vor allem auf schießende Drogenkartelle und mordende Killerkommandos gegen Politiker jeder Couleur. Tatsächlich waren im Wahlkampf mindestens zwei Bürgermeisterkandidaten ums Leben gekommen, nach Morddrohungen zogen mehrere Aspiranten ihre Bewerbung zurück. »Wir haben dieses Ausmaß der Gewalt mit diesen Merkmalen nicht vorausgesehen«, hatte kurz vorm Wahltermin Jesús Zambrano Gaviria, Chef der sozialdemokratischen Opposition »Partei der Demokratischen Revolution« (PRD), Alarm geschlagen und mehr Sicherheit durch Armee und Polizei gefordert. Bei Zusammenstößen am Wahlsonntag kamen zwei Menschen ums Leben. Auch gingen Stimmzettel und Wahlurnen in Flammen auf. Ein Molotow-Cocktail flog ohne Schaden anzurichten auf ein Poli...

Artikel-Länge: 3499 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €