Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.07.2013 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Ungeahnte Ausmaße

Deutschland deformiert sich zusehends zu einem Unrechtsstaat: Die Veruntreuung von Steuermilliarden hat in den letzten Jahren mit »Finanzkrise« und »Wirtschaftsregierung« (Anführungsstriche sind wichtig!!) ungeahnte Ausmaße angenommen, die gesundheitliche Schädigung der Bewohner Deutschlands und der Welt durch Gentechnik, Arznei- und Pflanzen«schutz«mittel, Chemtrails, die Durchsetzung von »Bio«-Kraftstoff E-10 war nie so skrupellos wie heute, ebenso wie die Abkehr der Politik vom Volk und dessen Interessen.

In diesen Zusammenhang gehört auch die Ablehnung von Edward Snowdens Asylantrag mit dem zynischen Argument unseres Innenministers, bei den USA handele es sich um ein »demokratisch regiertes Land« – mit Guantánamo, und Monsanto, mit Kriegstreiberei und verbrecherischstem Waffen- und Finanzlobbyismus, mit Todesstrafe und Mörder-Geheimdienst. Danke, Merkel, Steinmeier, Westerwelle & Co!
Peter Richartz, Solingen

Vertraglich verein...



Artikel-Länge: 7081 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €