jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
01.07.2013 / Inland / Seite 2

»Dann sind die Folgen katastrophal«

Die Förderung ausländischer Studierender an deutschen Unis soll deutlich zurückgefahren werden. Gespräch mit Johannes Glembek

Ralf Wurzbacher
Johannes Glembek ist Geschäftsführer des Bundesverbands ausländischer Studierender (BAS)

Das Auswärtige Amt (AA) plant für das kommende Jahr massive Kürzungen bei der Ausstattung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Die Rede ist von 20 Prozent des Gesamtetats. Wie ist Ihr Kenntnisstand?

Verglichen mit dem Ansatz 2013 entsprechen die Kürzungen nach Aussagen des DAAD sogar 28 Prozent. Das AA hat meines Wissens den DAAD darüber informiert, daß der Stipendientitel für 2014 in einer Größenordnung von 18 Millionen Euro gekürzt werden soll. Dabei hat der DAAD bei der Aufstellung seines Wirtschaftsplans für 2014 den Titel gegenüber 2013 auf Wunsch des AA bereits um 6,5 Millionen Euro reduziert. Insgesamt drohen somit Kürzungen von bis zu 24,5 Millionen Euro.

Einbußen soll es auch bei Betreuungsmitteln der Hochschulen geben. Was hat es damit auf sich?

Für ausländische Studierende sind die Betreuungsmittel von enormer Bedeutung. Mit diesen werden Fa...

Artikel-Länge: 4573 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €