1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.06.2013 / Ansichten / Seite 8

Das Wir entscheidet

Brasilien: Basis fordert Taten

Peter Steiniger
Die moderne Volksdroge Fußball versagt ausgerechnet am Zuckerhut – und die Welt staunt nicht schlecht. Statt vor den heimischen Glotzen in der Favela mitzufiebern oder beim Public Viewing an der Copa Cabana Samba zu feiern, wenn Neymar gegnerische Verteidiger wie Slalomstangen aussehen läßt, versammeln sich immer mehr Brasilianer noch lieber auf Straßen und Plätzen – um sich in die Politik einzumischen. Daraus spricht Leidensdruck wie auch ein neues Selbstbewußtsein als Staatsbürger. Nun machten sich schon mehr als eine Million Menschen leidenschaftlich auf die Socken, um die sogenannte politische Klasse unter Druck zu setzen. Ein Tor ist bereits gefallen: Fahrpreiserhöhungen für Bus und Bahn, die die Initialzündung zu den Protesten waren, mußten zurückgenommen werden. Politiker sahen sich sogar soweit in die Defensive gedrängt, daß Preise gesenkt wurden. Das Wir hat diesmal entschieden. Eine solche Fahrgastbewegung stelle man sich nur mal hie...

Artikel-Länge: 3191 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €