Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
10.06.2013 / Ausland / Seite 6

Washington provoziert

Zweiter Drohnenangriff seit pakistanischen Parlamentswahlen

Knut Mellenthin
Die USA setzen ihren Drohnenkrieg gegen Pakistan unverändert fort und fordern damit die neue Regierung in Islamabad gleich zu Beginn ihrer Amtszeit heraus. Der Chef der konservativen Muslimliga (PMLN), Nawaz Sharif, der am Mittwoch als Premierminister vereidigt wurde, hatte in der Vergangenheit als Oppositionsführer immer wieder versprochen, daß er die vom US-amerikanischen Auslandsgeheimdienst CIA gesteuerten illegalen Angriffe stoppen werde. Am späten Freitag gab es die erste Drohnenattacke seiner Amtszeit. Dabei wurden nach Angaben anonymer örtlicher Regierungsbeamter mindestens neun Menschen getötet. Orts des Geschehens war ein abgelegenes Dort im Shawal-Tal, das rund 100 Kilometer von Miranshah, der Hauptstadt des Bezirks Nordwasiristan, liegt. Über 90 Prozent aller CIA-Drohnenangriffe in Pakistan finden in Nordoder Südwasiristan statt, die beide in den sogenannten Stammesgebieten nahe der Grenze zu Afghanistan liegen. Nach örtlichen Angaben waren di...

Artikel-Länge: 3908 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €