Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
10.06.2013 / Politisches Buch / Seite 15

Breitgefächert

JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung

Günter Benser
In diesem Heft findet der Leser Beiträge in- und ausländischer Autoren zu breitgefächerten Themen, also nicht die vielleicht zu erwartende Konzentration auf Jubiläen wie 150 Jahre Sozialdemokratie oder 60 Jahre Juniereignisse 1953 in der DDR. Das Verhältnis der DDR-Wirtschaftspolitik zur Marxschen Theorie untersucht Ulrich Busch – ein Beitrag, der hoffentlich auch andere Ökonomen herausfordert. Daß Robert Owen Kontakte zum sächsischen Königshaus unterhielt und – in Verkennung seiner eigentlichen Intentionen – sogar einen Orden verliehen bekam, beschreibt Jörg Ludwig in einer von gründlicher Aktenkenntnis zeugenden Studie. Die von Wonschul Shin beigesteuerte Analyse betriebsinterner Unterverträge in der Schiffsbauindustrie Ostasien lie...

Artikel-Länge: 2378 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €