5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
31.05.2013 / Feminismus / Seite 15

USA: 800000 Opfer von Menschenhandel

Organisation »The Women’s Fund«: Hälfte der sexuell ausgebeuteten Kinder stammen aus Lateinamerika

Volker Hermsdorf
Am vergangenen Samstag wurde in den USA der »Nationale Tag der verschwundenen und ausgebeuteten Kinder« begangen. Elternverbände, Pädagogen und Hilfsorganisationen informierten die Öffentlichkeit über die alarmierende Zunahme des Mißbrauchs von Kindern als Sexsklaven in den Vereinigten Staaten. Nach Einschätzung der Organisation »The Women’s Fund« leben in den USA rund 800000 sexuell ausgebeutete Opfer des Menschenhandels, von denen rund die Hälfte aus Lateinamerika stammen. Die rechtskonservative Tageszeitung Nuevo Herald aus Miami berichtete am Wochenende, der Süden Floridas sei nach Erkenntnissen der US-Behörden eines der bedeutendsten Zentren der sexuellen Versklavung in den USA. Vor allem Miami gilt demnach als Hochburg des geschäftsmäßigen Mißbrauchs von Kindern.

Eines von ihnen ist Sofia, Tochter kubanischer Einwanderer, die als 13jährige von einem Zuhälter in Miami als Prostituierte verkauft wurde. Sie wurde zwei Jahre lang zum Anschaffen i...

Artikel-Länge: 3591 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €