jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
31.05.2013 / Sport / Seite 16

Alles oder nichts

Wenn die Vorhand peitscht: Die erste Woche der French Open

Peer Schmitt
Der Star der regnerischen und empfindlichen kühlen ersten Woche bei den diesjährigen French Open war zweifellos Gael Monfils. Zur Freude seiner Landsleute lieferte er bisher zwei phantastische Matches ab. In Paris ist das Publikum unverhohlen patriotisch, aber nicht unbedingt erfolgsverwöhnt. Der letzte französische Einzelsieger bei den Herren ist immer noch Yannick Noah im Jahr 1983 (bei den Damen Mary Pierce 2000).

Hinter den französischen Spielern steht das Publikum dennoch (oder deshalb) erbarmungslos enthusiastisch.

Gleich in der ersten Runde mußte das der an fünf gesetzte und seit seinem Sieg über Novak Djokvich in Rom zum erweiterten Favoritenkreis gerechnete Tomas Berdych erfahren. Berdych hatte eine denkbar schwierige Auslosung erwischt und scheiterte gleich an der ersten Hürde, eben an Monfils, der auf der Asche von Roland Garros bisher immer die außergewöhnlichsten Leistungen seiner Karriere gezeigt hatte. Legendär ist sein Auftritt im Halbfi...



Artikel-Länge: 4982 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €