Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.05.2013 / Inland / Seite 5

Abschiedsstimmung im Ausschuß

Bundestagsgremium zum NSU will im September seinen Bericht dem Parlament übergeben

Sebastian Carlens
Ein letztes Mal hat sich der Untersuchungsausschuß zum »Nationalsozialistischen Untergrund« (NSU) am Donnerstag zu einer Zeugenvernehmung zusammengefunden – bis zum September werden die Abgeordneten noch ihren Bericht verfassen, damit endet der Auftrag des Parlamentes. Nach 72 Sitzungen, über 40 Befragungen und etlichen gemeinsam in öden Konferenzsälen verbrachten Tagen war »der NSU-Ausschuß« fast zu einem Ritual geworden – für die Abgeordneten, aber auch für die Presse. Wenige Reporter waren von Anfang bis Ende dabei, auch wenn es zu bestimmten Terminen, der Befragung einstiger Innenminister beispielsweise, immer wieder voll wurde im runden »Europasaal«, wo das Gremium überwiegend tagte. Oft war es kein Vergnügen, den Damen und Herren der Dienste beim Stammeln, Schweigen und Schönreden zuzuhören. Die Fassungslosigkeit über die zur Schau gestellte Ahnungslosigkeit der Behördenchefs, die durchsichtigen Hinhaltetaktiken seitens der Ministe­riums...

Artikel-Länge: 4000 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €