Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. September 2019, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
15.05.2013 / Ausland / Seite 6

Katar macht sich unbeliebt

Proteste gegen das Emirat in Tunesien, Ägypten und Libyen

Karin Leukefeld
In Tunesien, Ägypten und Libyen formiert sich Widerstand gegen das Emirat Katar. Vor wenigen Tagen kam es zu Protesten in Tunis, Tripoli und Bengasi, in Kairo gab es das schon Ende April. Anlaß ist die Außenpolitik, mit der der kleine Golfstaat seit zwei Jahren immer aggressiver in die Politik anderer arabischer Staaten eingreift.

In Tunesien begannen die Aktionen gegen Katar in Gafsa, dem Zentrum der wichtigen Phosphatindustrie des Landes. Politische Parteien und Bürgerrechtsgruppen hatten Beobachtern zufolge einen Protest in Solidarität mit Syrien organisiert, Anlaß war der Angriff israelischer Kampfjets auf Ziele bei Damaskus Anfang Mai. Der Protest »gegen den zionistischen Angriff« auf Syrien schlug um in zornige Parolen gegen Katar, Fahnen des Golfstaates wurden verbrannt.

Vorwurf des Verrats

Scheich Hamid bin Khalife Al-Thani, dem Emir von Katar, wird vorgeworfen, die arabischen Staaten, Kultur und Geschichte »für israelische und internationale imp...

Artikel-Länge: 4381 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €