Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.05.2013 / Ansichten / Seite 8

Kerrys falsches Spiel

Kesseltreiben gegen Rußland und Syrien

Werner Pirker
Die israelische Luftwaffe verbittet sich, in ihren Aggressionshandlungen gegen Syrien von einem Raketenabwehrsystem behindert zu werden. So lassen sich die Proteste Israels gegen die angeblich geplante Lieferung des russischen Raketenabwehrsystems S-300 an die Regierung in Damaskus interpretieren. Daß sich US-Außenminister John Kerry die israelische Sichtweise zu eigen macht – ein in Syrien installiertes System zur Abwehr von Raketen sei für Israel »potentiell destabilisierend«, sagte er – entspricht dem gewohnten amerikanischen Verhaltensmuster in bezug auf israelische Kriegshandlungen. Daß solche für Syrien »potentiell destabilisierend« sein könnten, wird erst gar nicht in Erwägung gezogen. Sie abwehren zu wollen, erscheint hingegen als nicht hinnehmbare Bedrohung Israels und des Weltfriedens.

Die massive Stimmungsmache gegen das Raketenabwehrsystem, zu dessen Stationierung Damaskus nach den israelischen Raketenangriffen auf syrisches Terri...

Artikel-Länge: 3110 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €