75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
08.05.2013 / Inland / Seite 4

Gefährliche Fixierung

NSU-Prozeß: Die Bundesanwaltschaft bekräftigt ihre Linie, keine Hinweise auf unbekannte Mittäter sehen zu wollen. Dazu passt der Medienrummel um Beate Zschäpe

Claudia Wangerin, München
Massenmedien wie Bild kreierten Schlagzeilen wie »Der Teufel hat sich schick gemacht«, um das Äußere der Hauptbeschuldigten Beate Zschäpe am ersten Verhandlungstag im Münchner Prozeß um die Mord- und Anschlagsserie des »Nationalsozialistischen Untergrunds« (NSU) zu würdigen. Für inhaltlich am Verfahren Interessierte bekräftigte die Bundesanwaltschaft am Montag abend ihre bisherige Linie.

Die terroristische Vereinigung NSU bestand demnach nur aus drei Personen und ist seit dem Tod von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt im November 2011 aufgelöst. Als einzige Überlebende gilt folglich Beate Zschäpe – die Frau mit dem Hosenanzug und der beinahe lässigen Körperhaltung, deren Anwälte am Samstag vor dem Verhandlungsbeginn einen Befangenheitsantrag an das Oberlandesgericht München gefaxt hatten. »Selbstbewußt« wirkte sie auf Oberstaatsanwältin Anette Greger, die sich mit der Strukturermittlung in Sachen NSU befaßt. »Das entspricht unserer Einschätzung und der ...

Artikel-Länge: 4005 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €