Gegründet 1947 Freitag, 24. Januar 2020, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
04.05.2013 / Geschichte / Seite 15

Strippenzieher Andreotti?

Am 9. Mai 1978 wird der italienische Christdemokrat Aldo Moro ermordet

Gerhard Feldbauer
Vor 35 Jahren, am 9. Mai 1978, wurde der Führer der Democrazia Cristiana, Aldo Moro, ermordet. 55 Tage vorher war er nach offiziellen Angaben von den linksextremen Roten Brigaden entführt worden. Das Unternehmen war mit hoher Wahrscheinlichkeit die Spitzenoperation der Geheimarmee der CIA Gladio und ihrer faschistischen Putschzentrale P2, um ein Regierungsbündnis des DC-Politikers mit den Kommunisten zu Fall zu bringen. Immer wieder wird indessen von einigen Linken bestritten, daß die italienischen Brigate Rosse (BR) von den Geheimdiensten unterwandert waren und für diesen Anschlag manipuliert wurden.

Lassen wir die Fakten sprechen: Der DC-Vorsitzende wurde laut Obduktion am 9. Mai zwischen 9 und 10 Uhr in den Kofferraum eines gestohlenen Renault 4 eingezwängt und mit neun Schüssen aus einer Maschinenpistole Skorpion und zwei aus einer Coltpistole erschossen. Der R 4 wurde in der Via Gaetano im Zentrum von Rom abgestellt, wo am frühen Morgen ein Motorrad...

Artikel-Länge: 9446 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €