Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
12.04.2013 / Ausland / Seite 6

»Teilsieg der Verteidigung«

USA: Staatsanwaltschaft muß im Fall Bradley Manning Beweise für Anklagevorwurf liefern

Jürgen Heiser
Im Fall des »Whistleblowers« Bradley Manning hat das zuständige US-Militärgericht der Staatsanwaltschaft am Mittwoch nachmittag (Ortszeit) aufgetragen, Beweise dafür zu liefern, warum Mannings Weitergabe von Dokumenten aus US-Archiven an die Enthüllungsplattform Wiki­leaks den Anklagevorwurf »Unterstützung des Feindes« rechtfertige. Als »Teilsieg der Verteidigung« wertete Nathan Fuller vom »Bradley Manning Support Network« den Beschluß der vorsitzenden Richterin Denise Lind. Nach Einschätzung des Netzwerks ist dieser im Zusammenhang mit der Einlassung des Obergefreiten vom 28. Februar 2013 zu sehen, in der er sich zur Offenlegung der Kriegsprotokolle aus Irak und Afghanistan und des Videomaterials bekannte, das Wikileaks unter dem Titel »Kollateraler Mord« veröffentlicht hat.

Die Staatsanwaltschaft hatte schon im Februar nach Mannings Ausführungen erklärt, sie werde ihre Anklagevorwürfe »Unterstützung des Feindes« nach dem US-Militärgesetz und »Spionage«...

Artikel-Länge: 4546 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €