75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 28. Januar 2022, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
03.04.2013 / Antifa / Seite 15

Neonazis in der Krise

Vor NPD-Bundesparteitag: Kritik an Parteichef Holger Apfel nimmt zu. Politische Konzeptlosigkeit und Konkurrenz durch »Die Rechte« könnten Niedergang befördern

Markus Bernhardt
Im Vorfeld ihres 34. Bundesparteitages, der am kommenden Wochenende im oberfränkischen Rottenbach (Landkreis Coburg) stattfinden soll, steckt die neofaschistische NPD mehr den je in einer politischen Sinnkrise. Nicht nur aufgrund der zunehmenden innerparteilichen Auseinandersetzungen, der anhaltenden öffentlichen Diskussion um ein Verbot, nachlassenden Finanzkraft und der erstarkenden Konkurrenz im neofaschistischen Lager – etwa durch die von Christian Worch gegründete Partei »Die Rechte« – steht die kommende NPD-Tagung unter keinem guten Stern.

So gelang es den Neonazis offenbar nicht einmal mehr, geeignete Räumlichkeiten für ihren Parteitag zu finden, zu dem insgesamt mehr als 400 Delegierte erwartet werden. Dies, obwohl die NPD Ende Februar sogar im »sozialen Netzwerk« Facebook »generell« für »Parteiveranstaltungen aller Art Säle in Privatbesitz für 200 bis 500 Teilnehmer« suchte. Es scheint, als verhallte auch dieser Hilferuf ungehört, we...

Artikel-Länge: 5937 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €