jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
18.03.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Bis zum letzten Tropfen

Neue Werke, verdoppelter Absatz: Autoriese VW setzt auf China. Dort werden Ressourcen knapp. Umwelt- und Infrastrukturprobleme verschärfen sich

Wolfgang Pomrehn
Eines muß man den Wolfsburger Autobauern lassen: Sie hatten den richtigen Riecher. Volkswagen war einer der ersten ausländischen Hersteller, die sich nach der Öffnung zu Beginn der 1980er Jahre nach China wagten. Für das Unternehmen hat sich das ganz offensichtlich gelohnt. Der chinesische Automarkt ist heute der größte der Welt, und VW ist ganz vorne dabei. Derzeit beträgt der Marktanteil des Konzerns rund 18 Prozent, und damit es auch so bleibt, soll die Produktion in den nächsten fünf Jahren noch einmal verdoppelt werden. Statt zwei Millionen Pkw wie im Jahre 2012, sollen es bis 2018 vier Millionen werden, die in der Volksrepublik bei VW vom Band laufen, um dort Abnehmer zu finden. Mehrere neue Fabriken sind geplant oder bereits in Bau.

Dabei ist China nicht der einzige Markt, auf dem der Konzern Großes vor hat: Weltweit sollen bis 2016 76 Milliarden Euro in neue Modelle investiert werden, schreibt das Wirtschaftsmagazin The Economist. Eine Menge Geld...

Artikel-Länge: 6219 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €