Gegründet 1947 Freitag, 16. April 2021, Nr. 88
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
14.03.2013 / Ausland / Seite 0

Ein Geschenk Gottes

Paul Craig Roberts über Hugo Chávez

Rainer Rupp
Am 5. März 2013 starb Hugo Chávez, Präsident von Venezuela und einer der weltweit führenden Persönlichkeiten im Kampf gegen den Imperialismus. Washingtons Imperialisten und ihre Prostituierten in den Medien und Denkfabriken stießen freudige Seufzer der Erleichterung aus, ebenso wie die einer ständigen Gehirnwäsche unterzogene US-Bevölkerung. Ein »Feind Amerikas« war verschwunden.

Chávez war kein Feind der Vereinigten Staaten. Er war ein Feind von Washingtons Hegemonie über andere Länder, ein Feind von Washingtons Bündnis mit den elitären, herrschenden Cliquen, die die Menschen bestehlen, die sie für sich schuften lassen und ….. Er war ein Feind von Washingtons Ungerechtigkeit, von Washingtons Außenpolitik, die auf Lügen und militärischer Aggression, auf Bomben und Invasionen basiert.

Washington ist nicht Amerika. Washington ist die Heimatstadt des Teufels.

Chávez war ein Freund der Wahrheit und Gerechtigkeit, und das machte ihn unbeliebt in der ...





Artikel-Länge: 3770 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €