Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
14.03.2013 / Ausland / Seite 7

Kein großer Aufbruch

Myanmar: Größte Oppositionskraft NLD mit erstem Parteitag seit 25 Jahren: Suu Kyi als Chefin bestätigt, aber weder Verjüngungskur noch Profilschärfung

Thomas Berger
Zweieinhalb Jahrzehnte nach ihrer Gründung und rund ein Jahr, seit sie bei Nachwahlen erstmals mit einigen Abgeordneten ins neue Parlament von Myanmar eingezogen ist, hat die größte Oppositionspartei Nationale Liga für Demokratie (NLD) in der Metropole Rangun einen historischen Kongreß abgehalten. Bei dem am Sonntag zu Ende gegangenen dreitägigen Treffen wurde nicht nur Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi von den 900 Delegierten demokratisch als Parteichefin bestätigt. Auch die komplette Führung, personell erweitert, kann sich nun auf eine solche Legitimation stützen. Dennoch war das Ereignis auch überschattet von Kritik, und ein genereller neuer Aufbruch für die Partei und eine Schärfung des politischen Profils sind ebenso ausgeblieben wie ein Generationswechsel an der Spitze.

1988, im Zuge der damaligen Studentenrevolte, die letztlich das erste burmesische Militärregime unter dem seit 1962 regierenden Diktator Ne Win zu Fall brachte, hatte die ...

Artikel-Länge: 4275 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €