Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
14.02.2013 / Ausland / Seite 7

Herausforderung für den ANC

Südafrika: Kämpferin gegen Apartheid, Mamphela Ramphele, gründet eigene Partei

Christian Selz, Johannesburg
Gwede Mantashe gab sich zynisch: »Sollen wir uns etwa Sorgen machen oder sie bitten, nicht bei Wahlen anzutreten?« Der Generalsekretär des African National Congress (ANC) kommentierte so die anstehende Gründung einer neuen Partei um Mamphela Ramphele, Aktivistin im Kampf gegen die Apartheid. In Südafrika gebe es über 100 registrierte Parteien, nun entstehe eine weitere. »Wir werden bei den Wahlen gegen jeden antreten, und wir sind überzeugt, daß wir gewinnen werden«, unterstrich Mantashe. Doch die Kritikerin der ANC-Regierung von Präsident Jacob Zuma könnte zur ernsthaften Herausforderin der bislang in ihrer Macht unangefochtenen Regierungspartei werden. Zumindest aber wird sie der nach wie vor weiß dominierten Opposition ein neues Profil geben können.

Auf den ersten Blick bringt Ramphele die Idealvoraussetzungen einer südafrikanischen Präsidentschaftskandidatin mit: Sie ist schwarz, eine exzellente Rednerin, über jeden Korruptionsverdacht erhaben und ka...

Artikel-Länge: 3995 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €