Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
29.01.2013 / Ausland / Seite 6

Gerüchte und Märchen

Spekulationen um Zwischenfall in iranischer Atomanlage

Knut Mellenthin
In der unterhalb eines Bergmassiv in einem Bunker liegenden iranischen Anreicherungsanlage bei Fordow soll sich vor einer Woche eine schwere Explosion ereignet haben. Auf zahlreichen Internetseiten, in Blogs und Foren brodelt die Gerüchteküche. Dagegen ignorieren die meisten Mainstreammedien die Geschichte bis aufs nachrichtlich Allernotwendigste oder fassen sie nur mit Gummihandschuhen an. So wie die Redaktion von Spiegel online, die ihren Text mit dem Satz einleitete: »Es ist ein unbestätigter Bericht, der mit großer Vorsicht zu lesen ist«. Voll hineinsetzen mochte sich nur Clemens Wergin in Springers Welt.

Das Gerücht wurde zuerst von Reza Kahlili in die Welt gesetzt – einem mutmaßlich in den USA lebenden Iraner, der zumindest zeitweise für die CIA gearbeitet hat. Er veröffentlichte seinen Artikel am Donnerstag auf der US-amerikanischen Website WND. Spiegel online nennt sie »konservativ«, während die israelische Tageszeitung Haaretz schrieb, sie...

Artikel-Länge: 3837 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €